Der Rotaract Club Oldenburg feierte den 30. Geburtstag und hat Rotaracter aus ganz Deutschland eingeladen.
Wir folgten dieser Einladung und feierten mit vielen anderen bei Wind und Wetter.

Auch im Januar haben wir uns zum monatlichen Clubabend getroffen. Dieses mal zum Spieleabend im Cafe 1898 in Wetter.
Nicht nachgehalten wurden die Spielstände, aber gefühlt hat der Präsident gewonnen 😉


Am 29. Juni haben wir Sarah und Tobi als neue Doppelspitze im Pfannkuchenhof begrüßt. Bei warmen Temperaturen und leckeren Pfannkuchenvariationen ließen wir das vergangene Jahr Revue passieren und haben uns auf das neue spannende Jahr eingestimmt. Auf Instagram könnt ihr unseren neuen Vorstand kennenlernen, der in kurzen Videos seine Aufgaben und Ideen für das kommende Jahr vorstellt. Schaut gerne mal vorbei. Wir freuen uns auf ein ereignisreiches Jahr mit vielen tollen Aktionen!

Das muss gefeiert werden! Am letzten Samstag wurden wir dazu vom Rotary Club Witten und dem Inner Wheel Club Witten-Wetter zu ihrer gemeinsamen Charterfeier eingeladen. Als Highlight des Abends gab es sogar noch einen Elvis Imitator.
Wir bedanken uns bei den Clubs für den tollen Abend und gratulieren auch an dieser Stelle noch einmal herzlich zum 60jährigen und 20jährigen!

Zum letzten Treffen des Jahres haben wir uns im Casa Portuguesa in Witten getroffen. Auch Gäste von Rotary und InnerWheel durften wir begrüßen. Bei leckeren Fischgerichten konnten wir das ereignisreiche Jahr mit Fotos von Sozialaktionen, Meetings, Besichtigungen und Ausflügen (zum Beispiel nach Köln) revue passieren lassen. Außerdem hatte unsere Präsidentin Sarah ein Geschenk für alle Mitglieder: Jedes Mitglied erhielt ein Rotaract-Namensschild, das zu offiziellen Anlässen getragen werden kann. Ein großer Teil der Gruppe zog nach dem Restaurant noch in eine Bar in Witten weiter und ließ den Abend ausklingen, bevor sich alle Mitglieder des Clubs in die Weihnachtsferien verabschiedeten.


Am 28.10. lud uns unser Mitglied Dominik zum monatlichen Clubabend unter dem Motto “Das perfekte Dinner” zu sich nachhause ein.
Dank kurzer Hilfe durch die Gäste konnten sich auch alle schnell zu Tisch begeben. Als Vorspeise gab es Blätterteigtörtchen gefüllt mit einem leicht scharfen Gurke-Minz Dip. Die Hauptspeise war Lachs in einer Zitrone-Dill Marinade, serviert mit Fächerkartoffeln aus dem Ofen, Karotten-Ingwer Gemüse und einer Senf-Dill-Sauce. Abgerundet wurde dieses 3-gängige kulinarische Fest durch einen Apple-Crumble.
Alles in allem ein rundum gelungener Abend.