Am 24.11.22 hat uns René, einer der Gründer des Cafés, uns mit eindrücklichen Informationen rund um die Entstehung, die Produkte, die Leitidee, das Team und vielem mehr versorgt.
Die Leitidee umfasst Ästhetik, qualitativ hochwertigen Kaffee und Nachhaltigkeit – alles Dinge, die den Charme und die Qualität des Cafés ausmachen.
Neben dem leckeren Kaffee vor Ort, konnten wir auch viele Tipps für unsere morgendliche Zubereitung mitnehmen und über den besonderen Oolong Tee aufgeklärt werden. Unter unseren Mitgliedern sind auch viele dabei gewesen, die schon öfter da gewesen sind und den besonderen Geschmack des Kaffees gelobt haben – direkt von einer Plantage vom Rande des Mount Meru in Tansania. ⛰️

Danke an das Oktober Café, dass uns einen spannenden Eindruck hinter die Kulissen gegeben hat. Wir werden weiterhin kommen oder dem Kijamii-Café in Witten, mit dem zusammengearbeitet wird, einen Besuch abstatten. ☕️

Danach ging es noch kurz für einen Glühwein auf den Bochumer Weihnachtsmarkt…ein toller Abschluss des Meetings.

   

Wir haben wieder eine unserer ersten Besichtigungen/Workshops machen können! In der makery.care wurden wir in die Welt der veganen Pflege- und Reinigungsprodukte mitgenommen. Wir haben viel über die Herstellung und die Vorteile der Naturseife lernen dürfen, bevor wir uns dann selbst an das Werk machen mussten. Mitten im Herzen des Bermuda Dreiecks haben wir mal nicht getrunken, sondern unsere eigene Bodybutter mit Orangenduft hergestellt :)! Ein ausgesprochen informativer Workshop, der ein schöner Abschluss zur diesjährigen BuSo war.

Wie funktioniert Instagram und wie sollen wir das als Rotaract Club am besten einsetzen?

Wir danken Raj Vimalan (Social Media Manager) von der Digitalraum (https://www.digitalraum.de) für eine professionelle Schulung.

Beim Online-Meeting am 09.04. hatten wir die Pfadfinder aus Bochum-Wattenscheid zu Gast, die uns ein bisschen was zu ihnen erzählt haben. Ein toller Einblick ins Leben der Organisation. Das Motto “Jeden Tag eine gute Tat” hat uns besonders gut gefallen.

Am 30.03.2020 konnten sich alle interessierten jungen Leute bei Online Info-Abend “Was ist Rotaract?” zu unserem Club informieren.
Ganz im Stil der aktuellen Situation bequem vom Sofa aus.

Hast Du Interesse Dir die Aufzeichnug anzugucken? Dann schreib uns eine Nachricht.

Auch unser Clubleben ändert sich gerade sehr. Viele Arbeitsgruppen treffen sich nicht oder nun online. Auch die normalen Meetings unseres Clubs laufen nun etwas anders ab. Das erste Online-Meeting unserer Clubgeschichte lief ohne einen Vortrag ab. Dafür aber mit einer sehr vollen Agenda, vielen Teilnehmern und einem intensiven Brainstorming, welche Aktionen wir in den kommenden Wochen unterstützen wollen.

Beim zweiten Meeting im Februar 2020 war die Organisation Straßenstoff aus Dortmund zu besuch uns berichtete von der Arbeit in Dortmund. Mehr Infos hier: http://strassenstoff.de

Was bewegt die Stadt Witten? Zum Thema Kommunalpolitik begrüßten wir die Bürgermeisterin der Stadt Witten Sonja Leidemann bei unserem Meeting.
40 Minuten haben wir einen Eindruck der Arbeit unserer Stadtverwaltung bekommen, welche Herausforderungen die Stadt zu meistern hat und wie auch wir ein Teil zum lebenswerten Witten beitragen können.

Die Bürgermeisterin lobt uns für die ganze Arbeit, die Rotaract seit 30 Jahren ehrenamtlich in Witten macht.

Wir freuten uns über einen wirklich tollen Abend!

Beim ersten Vortrag in 2020 ging es sofort heiß her. Wir hörten einen Vortrag zum Thema Fetische.

Die Präsidenten der umliegenden Clubs haben sich zum Stammtisch getroffen.Doch warum treffen sich die Präsidenten?

Der Präsident als Leiter des Clubs, soll anderen Mitgliedern bei der Wahrnehmung von Führungsaufgaben und bei der Umsetzung der regulären Aufgaben helfen. Er koordiniert die Projekte, Ziele und Ausgaben im Club. Zudem leitet er die Meetings und wirkt bei allen Entscheidungen mit. In der Regel leitet ein Präsideten ein Club von 10 – 25 Mitgliedern.

Und genau das muss gelernt sein. Daher organisiert Rotaract Management-Trainings, Seminare und Austauschrunden. Regelmäßig treffen sich die Präsidenten zum Austausch, damit sie ihren Job bestmöglich ausüben können.